Mehr Sicherheit im Online-Banking - PSD2

Die neue EU-Richtlinie zur Regelung der Geschäftstätigkeit von Zahlungsdienstleistern in der EU (PSD II) wird die bislang geltende Zahlungsdiensterichtlinie (PSD I) ersetzen und deutlich weiterentwickeln, um insbesondere der Entwicklung neuer und innovativer Bezahlsysteme sowie den gestiegenen Anforderungen an den Datenschutz und der Sicherheit von elektronischen Zahlungen Rechnung zu tragen.

 

Eine Schlüsselrolle in der PSD II nehmen die Transparenz- und Informationspflichten sowie die Vorschriften zur Stärkung des Verbraucherschutzes und der Sicherheitsanforderungen ein. Sie beruhen auf den Leitlinien zur Sicherheit von Internetzahlungen, die von der EBA (Europäische Bankenaufsicht) veröffentlicht wurden. In diesem Zusammenhang schreibt die PSD II eine sogenannte starke Kundenauthentifizierung vor. Demnach muss der Authentifizierungsprozess zur Abfrage von Konteninformationen und zur Ausführung von Transaktionen auf zwei oder mehr Faktoren beruhen.

 

Auch wir tragen dieser EU-Richtlinie Geltung und werden ab dem 14.09.2019 folgende Änderungen bzw. Anpassungen in unserem Online-Banking für Verfüger, welche Girokonten eingebunden haben, vornehmen:

  • Login ins Online-Banking unter Verwendung einer smsTAN

Im Zuge des Logins mit den von Ihnen gewählten Zugangsdaten werden Sie – wie bereits bisher von der Zeichnung von Zahlungsaufträgen bekannt – zur Anforderung und Eingabe einer mobileTAN aufgefordert.

  • Eingabe der PIN/des Passwortes bei Zeichnung eines Zahlungsauftrages

Nach Anforderung einer mobileTAN für die Durchführung eines Zahlungsauftrages geben Sie bitte gleichzeitig auch Ihre bekannte PIN/Ihr bekanntes Passwort ein.

  • Deaktivierung des bisherigen Zeichnungsverfahrens TresorTAN

Leider müssen wir ab 14.9.2019 das Zeichnungsverfahren TresorTAN deaktivieren, da dieses nicht den Anforderungen an eine starke Kundenauthentifizierung entspricht. Wir werden aber in Kürze ein entsprechendes Nachfolgeprodukt zum Download bereitstellen, welches noch mehr Bequemlichkeit bietet und den Anforderungen der PSD2 entspricht.

Es freut uns aber bereits jetzt, Ihnen in Kürze eine App präsentieren zu können, welche die mobileTAN´s - sowohl für das Login, als auch für die Zeichnung von Aufträgen – ablösen wird. Diese wird die Anforderungen der PSD2 an die starke Kundenauthentifizierung in einer einfachen, bequemen Lösung vereinen.