News und Nachhaltigkeit

Aus für Plastik - EU Parlament stimmt für ein Verbot von Einwegprodukten

29.10.2018

Allein in Europa fallen rund 26 Millionen Tonnen Plastik Müll pro Jahr an. Die Abgeordneten des EU Parlaments stimmten nun für ein Verbot von Einwegprodukten. Da es bereits umweltfreundliche Alternativen gibt sind Teller, Besteck, Strohhalme, Wattestäbchen und Luftballonstäbe aus Plastik nicht mehr erlaubt. Das Verbot könnte ab 2021 in Kraft treten, hier beginnen nun die Verhandlungen zwischen dem Parlament und dem Rat der EU Länder.
Ziel ist es den wachsenden Müllberg in den Meeren weltweit zu reduzieren - machen wir so weiter - erwarten Forscher bis 2050 mehr Plastik als Fische Meer. Die Folgen sind derzeit noch nicht abschätzbar, Mikroplastik gelangt bereits über die Nahrungskette in den menschlichen Organismus. Über die Auswirkungen lässt sich derzeit nur spekulieren. Weiters fordert das EU Parlament ab 2025 eine 90 % Recyclingquote für alle Einwegplastikflaschen.

Publikation: Die Brennstoffzelle als Alternative zu batteriebetriebenen Autos

07.09.2018

Die Abteilung Sustainable Investments hat untersucht, welche Vor- und Nachteile sich aus der oft in Vergessenheit geratenen Brennstoffzelle im Vergleich zum rein batteriebetriebenen Auto ergeben.


So viel sei gesagt, die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt! Wir wünschen eine interessante Lektüre.

zum Artikel

CO2-Auto ©Schelhammer&Schattera

 

Nachhaltigkeitsfonds glänzt mit Outperformance und lässt die Konkurrenz hinter sich

30.08.2018

Superior 6 – Global Challenges Fonds erzielt YTD eine Performance von über 12% *

Der Fonds investiert dabei in Unternehmen die sich auf die großen Herausforderungen dieses Jahrtausends wie zum Beispiel Bekämpfung der Armut, Erhaltung der Artenvielfalt, ausreichende Versorgung mit Nahrung und Trinkwasser, aber auch verantwortungsvolle Führungs- Strukturen im Management sowie zukunftsweisende Technologien konzentrieren.

SUP6 ©Schelhammer&Schattera

» mehr dazu zu Nachhaltigkeitsfonds glänzt mit Outperformance und lässt die Konkurrenz hinter sich

Unsere neuen Öffnungszeiten ab September 2018!

13.08.2018

DIE RICHTIGE BERATUNG ZUR RICHTIGEN ZEIT!

Gerne möchten wir Sie über unsere neuen Kassen-Öffnungszeiten informieren.

Unser Team steht ab September 2018 von Montag bis Freitag von 8:30 bis 16:00 Uhr für Sie bereit.

Uhr Öffnungszeiten ©Schelhammer & Schattera

Selbstverständlich stehen wir für Sie auch außerhalb der Öffnungszeiten gerne für persönliche Beratungstermine zur Verfügung.


Wir freuen uns über Ihre Terminvereinbarung!

 

Schelhammer & Schattera als Speaker bei Forum Alpbach

06.08.2018

Im Rahmen der Politischen Gespräche beim Europäischen Forum Alpbach 2018 wird Herbert Ritsch gemeinsam mit anderen hochkrätigen Experten, darunter Ban Ki-Moon ehemaliger UN Generalsekretär, über die Implementierung der SDGs sprechen. Gemeinsam sollen die Fragen: was können Staaten voneinander lernen und was sind die brennendsten Probleme bei der Umsetzung beantwortet werden. Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung hat mit den Sustainable Development Goals (SDGs) 17 Nachhaltigkeitsziele für die Weltgemeinschaft entwickelt. Diese adressieren die globalen Herausforderungen und sollen nun auch mit mehr Nachdruck umgesetzt werden. Welche Strategien hier am besten greifen soll gemeinsam am Podium erörtet werden. 

Das Gespräch findet am 26.08.2018 von 10:00 - 12:30h im Rahmen des Forum Alpbach statt.

Earth Overshoot Day – Die Erde ist erschöpft!

30.07.2018

Der jährliche sogenannte Earth Overshoot Day (Welterschöpfungstag) fällt auf den 1. August, also auf den kommenden Mittwoch und damit wieder zwei Tage früher als 2017.

Ab dann verbrauchen wir mehr Acker- und Weideland, Fischgründe sowie Wald, als in einem Jahr nachwachsen kann. Aktuell belasten wir die Umwelt so stark und verbrauchen so viele Ressourcen, dass wir 1,7 Planeten für die Produktion und Regeneration benötigen würden.

Wenig überraschend: Der Welterschöpfungstag rückt schon seit Jahren immer weiter nach vorne. Mit dem Aufstieg der Entwicklungs- und Schwellenländer und der steigenden Weltbevölkerung dürfte sich dieser Umstand weiter verschärfen.

Und: würden alle Menschen so leben, wie wir Österreicher, wären sogar Ressourcen mehrerer Erden notwendig.

(Quelle: overshootday.org; orf.at/stories/2448054)

Wissenwertes über Gold

23.07.2018

Wussten Sie, dass man angeblich im alten Babylon, 600 v. Chr., für eine Unze Gold ungefähr gleich viel Laib Brot kaufen konnte wie heute?

Dies und noch viel mehr über das beliebte und krisensichere Metall finden Sie ab sofort auch auf unserer Website:

Wissenswertes über Gold

P.S.: Bald geht unser neuer Goldshop online!

Der neue Nachhaltigkeitsbericht ist online!

25.06.2018

Das Bankhaus freut sich den Nachhaltigkeitsbericht dieses Jahr in einem neuen Gewand zu präsentieren. Erstmals wurde der Bericht nicht wie in den Vorjahren im Geschäftsbericht integriert, sondern als eigenständiges Werk erarbeitet. „Dies unterstreicht den zentralen Stellenwert des Themas Ethik und Nachhaltigkeit im Bankhaus, so der Vorstand. Auch die Entscheidung den Bericht nur online anzubieten und auf den Druck zu verzichten ist ein starkes Statement im Sinne unseres Umweltbewusstseins.

Download Nachhaltigkeitsbericht 2017:

doppelseitige Ansicht

einseitige Ansicht