Wir machen mit - Am 5. Juni ist Umweltzeichentag!

30.05.2018

Das Österreichische Umweltzeichen gibt es bereits seit 1990 und hat sich zu einem der bedeutendsten Umwelt- Gütesiegeln in Europa entwickelt. Das markante Umweltzeichen wurde von Friedensreich Hundertwasser gestaltet und wird nach erfolgreich absolvierten Prüfungsprozess vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus verliehen.

Seit 2004 gibt es die Möglichkeit auch Finanzprodukte auf ihre Nachhaltigkeit prüfen zu lassen. Umweltzeichen Fonds schließen Atomkraft, Rüstungsgüter, Gentechnik und Investitionen in Unternehmen, die systematisch Menschen- oder Arbeitsrechte verletzen, aus. Veranlagt werden die Gelder in Aktien und Anleihen jener Unternehmen, die positive Leistungen für Umwelt und Gesellschaft erbringen. Staatsanleihen aus Ländern mit hohen Umwelt- und Sozialstandards zählen ebenfalls zum Investmentuniversum.

Schelhammer & Schattera entschied sich 2015 die Superior Fondspalette zertifizieren zu lassen. Die von der Security KAG verwalteten Superior Fonds 1 – 5 tragen seitdem das Umweltzeichen. Der Vorstand des Bankhauses bestätigt, „nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland ist das Österreichische Umweltzeichen im Bereich nachhaltiger Geldanlage Thema und hat sich als Qualitätsmerkmal vor allem bei institutionellen Kunden etabliert. Wir freuen uns mit umfangreichen Informationen am 5. Juni die Idee des Umweltzeichens zu unterstützen und weiter zu verbreiten."

Weitere Informationen zum Umweltzeichentag unter: https://umweltzeichen.at/cms/de/home/umwelt-zeichen-tag/content.html

Weitere Informationen zu den ethisch – nachhaltigen Superior Fonds: https://www.schelhammer.at/de/nachhaltigkeit/ethisch-nachhaltiges-investieren/investmentfonds

Informationen zu den Fonds? Kontaktieren Sie uns unter: nachhaltigkeit@schelhammer.at  

 

 

Hinweis: Das Österreichische Umweltzeichen wurde vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (vormals BMLFUW) verliehen, da bei der Auswahl von Wertpapieren neben wirtschaftlichen auch ökologische und soziale Kriterien beachtet werden. Das Umweltzeichen gewährleistet, dass diese Kriterien und deren Umsetzung geeignet sind, entsprechende Wertpapiere auszuwählen. Dies wurde von unabhängiger Stelle geprüft. Die Auszeichnung mit dem Umweltzeichen stellt keine ökonomische Bewertung dar und lässt keine Rückschlüsse auf die künftige Wertentwicklung des Investmentfonds zu.

« zurück